Das Projekt

Berufsausbildung für Jugendliche in Ghana

Im Don Bosco Berufsausbildungszentrum in Sunyani erhalten Jugendliche eine Ausbildung in Soft- und Hardwaretechnik, Bautechnik, Tischlerei oder Landwirtschaft. Hauptaufgabe der Zivilersatzdiener ist der praktische und theoretische Unterricht.

Das Don Bosco Technical Institute in Odumase/Sunyani ist ein Berufsausbildungszentrum für ca. 350 Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren, die während ihrer zwei- bis dreijährigen Ausbildung die Grundlagen des von ihnen gewählten Berufszweiges erlernen.

Angeboten werden die Ausbildungszweige Agriculture and Animal Husbandry, Typing and Computing, Carpentry and Joinery, Building and Construction, Hardware and Software und Graphic and Art.

Nachdem die Schule eine private Einrichtung ist, ist ein wichtiger Punkt auch die Wirtschaftlichkeit, zu der jede Abteilung durch die Anfertigung von verschiedenen Produkten für die Schule selbst und für externe Kunden ihren Teil beiträgt. Dadurch kann das Schulgeld möglichst niedrig gehalten werden und so auch den SchülerInnen, die nur mit geringer oder keiner finanziellen Unterstützung ihrer Familie rechnen können, die Möglichkeit einer Schul- und Berufsausbildung geboten werden. Viele der Schüler im Don Bosco Technical Institute kommen aus dem ärmeren Norden des Landes und hätten anderswo keine Möglichkeit eine solche Ausbildung zu absolvieren.

Der Unterricht ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil gegliedert. Außerdem werden im Sinne der Pädagogik Don Boscos auch Sport- und Freizeitaktivitäten angeboten.